Trockeneisstrahlmaschine

Eine Trockeneisstrahlmaschine ist ein Gerät, bei dem hochwertige Komponenten verarbeitet werden. Die mechanischen und vor allem thermischen Belastungen sind an einer Trockeneisstrahlmaschine besonders hoch. Darum sind robustes Edelstahl, dickwandige GFK-Kunststoffe, Glas und eloxiertes Aluminium die Werkstoffe der Wahl, wenn es um die Entwicklung einer Trockeneisstrahlmaschine geht.

Woraus besteht eine Trockeneisstrahlmaschine?

Zum Strahlen mit Trockeneis benötigt man Druckluft. Die Druckluft wird durch ein externes pneumatisches Aggregat zugeführt. Dann wird die Druckluft in der Trockeneisstrahlmaschine mit dem Strahlgut, dem Trockeneis, vermischt und über einen Schlauch mit Austrittsdüse an seinem Ende heraus geschleudert. Das macht einen Tank für das Trockeneis und eine Vorrichtung zur Regulierung des Arbeitsdruckes notwendig. Nur mit einem idealerweise stufenlosen, verstellbaren Arbeitsdruck kann immer passend zur Situation mit der Trockeneisstrahlmaschine gearbeitet werden. Tank und Druckminderer sind daher stets integrale Bestandteile einer hochwertigen Trockeneisstrahlmaschine. Des Weiteren braucht die Maschine eine Dosiereinheit. Schließlich braucht eine Trockeneisstrahlmaschine eine leistungsstarke Steuerung, ein stabiles Gehäuse, idealerweise ein robustes Fahrwerk und einen Stromanschluss.

Trockeneisstrahlmaschine von White Lion

Erst das Zubehör macht die Trockeneisstrahlmaschine zum Allrounder

Eine Trockeneisstrahlmaschine ist ein Werkzeug wie jedes andere auch. Ihr modularer Aufbau macht sie für viele Einsätze anwendbar. Dazu gehören Schläuche in verschiedenen Längen, Transportboxen für das Trockeneis und vor allem eine breite Auswahl an Düsen. Erst die Wahl zwischen Düsen mit verschiedenen Querschnitten, Formen und Durchmessern geben dem Werker die notwendigen Freiheit, stets das passende Werkzeug zur Hand zu haben. Bei White Lion erhalten Sie neben den Maschinen auch eine große Auswahl an unterschiedlichem Zubehör in Form von Düsen, Strahlpistolen, Schläuchen, Druckluft-Kompressoren und Transportboxen.

Bei der Trockeneisstrahlmaschine nicht vergessen: Die Herstellung des Strahlguts

Ohne Trockeneis nützt die beste Trockeneisstrahlmaschine nichts. Zwar kann Trockeneis auch extern eingekauft werden, bei größeren Verbrauchsmengen macht ein Pelletizer jedoch Sinn. Dann gehört zum Einsatz dieser Maschinen auch immer ein Trockeneisautomat, der für den notwendigen Nachschub an Strahlgut sorgt. Unsere Trockeneismaschine “Pelletizer White Lion Arctic” schafft einen Ausstoß von 120 kg/ Stunde. Damit kann selbst unser größter Pelletizer White Lion Arctic bei voller Leistung permanent mit frischem Strahlgut versorgen. White Lion Trockeneisstrahlmaschinen sind aber auch für Pellets anderer Hersteller zugelassen.

Trockeneisstrahlmaschine: 20 Jahre Kompetenz und Erfahrung

Trockeneis ist unser Metier, und das schon seit über 20 Jahren. Damit gehören wir zu den Pionieren dieser hocheffektiven Reinigungstechnik. Wir haben als Dienstleister angefangen und kennen daher die Branche aus jedem Blickwinkel. Unsere Trockeneisstrahlmaschinen wurden aus der Erfahrung mit dieser Technik im täglichen Einsatz heraus entwickelt. Das macht die White Lion Trockeneismaschinen besonders präzise und optimal in Leistung und Handling.

Die Trockeneisstrahlmaschine im Überblick

  • Trockeneisstrahlmaschinen benötigen Druckluft, Trockeneis und Strom, um Schmutz abreinigen zu können.
  • Im robusten Gehäuse sind ein Tank, ein Druckminderer enthalten.
  • Für den Betrieb einer Trockeneisstrahlmaschine sind ein Druckluftschlauch, ein Strahlschlauch und eine Strahlpistole mit passender Düse erforderlich.
  • White Lion kann sie bei Fragen zu Trockeneisstrahlmaschinen kompetent beraten. Kontaktieren sie uns.

* Pflichtfelder